Jetzt bewerben! Newbie - Wettbewerb für neue Ideen aus der Landwirtschaft
PDF Drucken E-Mail

„Sie sind ein Glücksfall fürs Land - die gut ausgebildeten Neueinsteiger, die sich trauen!“ Das liegt nicht nur für Mara Walz, stellvertretende Vorsitzende des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) e.V. auf der Hand. Darum schreibt ihr Verband einen Wettbewerb genau für diese Menschen aus: Gemeinsam mit der Fachhochschule Südwestfalen und dem f3-Agrarportal farm.food.future. will der BDL diese Wagemutigen unterstützen.


„Uns ist egal, ob sie sich selbständig machen oder bestehende Höfe übernehmen, ob sie aus der Wissenschaft kommen, aus der Landwirtschaft oder anderen Feldern, solange sie sich mit innovativen Ideen auf dem agrarischen Gebiet eine Existenz aufbauen“, zurrt BDL-Vize Walz die Rahmenbedingungen für den Newbie-Award fest. Der verspreche nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch den Zugang zu einem Netzwerk von Gleichgesinnten auf EU-Ebene (verbunden mit einer Reise zur europäischen Neueinsteigerkonferenz), außerdem 500 Euro für eine Fortbildung oder ein professionelles Betriebsvideo.
Ab sofort können sich Neueinsteiger das erste Mal für den Newbie-Award bewerben: „Einfach bei Newbie registrieren, Bewerbungsformular ausfüllen und bis 31. März 2019 an uns schicken“, erklärt Mara Walz die Modalitäten. Details und Bewerbungsformular dafür gibt es auf der Webseite https://bdl.landjugend.info/unsere-projekte/newbie/wettbewerb.
Aber Achtung: Mehr als der bereits erzielte ökonomische Erfolg zählt die Innovationskraft des Einstiegs. Auch die nachhaltige Ressourcennutzung sowie Kriterien des Umwelt- und Klimaschutzes fließen in die Bewertung ein, sind sich die Träger des Wettbewerbs einig.
„Nicht lange warten“, empfiehlt jedenfalls die stellv. BDL-Bundesvorsitzende, „denn mit Newbie gewinnt man auch, wenn es nicht zum Sieg reicht.“ Das EU-geförderte Newbie-Netzwerk will den Preis für innovative Hofnachfolger und Startups, Quer- und Neueinsteiger in der Landwirtschaft auch in den nächsten Jahren gemeinsam mit dem journalistischen Agrarportal f3 ausschreiben.

Newbie

Newbie Newbie steht für new entrant network. Seit 2018 arbeiten zehn europäische Partner aus Forschung und Praxis an dem durch die Europäische Union geförderten Projekt Newbie, das sich wörtlich auch mit Neueinsteiger übersetzen lässt. Gemeinsam haben sie es sich zum Ziel gemacht, der Überalterung und dem Fachkräftemangel in der deutschen und europäischen Landwirtschaft entgegenzutreten und deren zukünftige Vitalität mit einem stabilen Netzwerk für agrarische Neu- und Quereinsteiger sicherzustellen. Unter ihnen sind der BDL und die Fachhochschule Südwestfalen, Universitäten aus Belgien und Slowenien, aus Portugal und den Niederlanden, Forschungsinstitute und Verbände aus Bulgarien, Großbritannien, Frankreich und Irland.


f3 farm.food.future

f3 ist ein journalistisches Agrarportal mit Netzwerk-Charakter. Auf f3.de werden täglich Meldungen, Beiträge und Reportagen zu Innovationen und Start-ups aus den „grünen" Bereichen veröffentlicht – aus Landwirtschaft, Ernährung, Forst und Energie. Die besten Geschichten werden zweimal im Jahr auch auf Papier gedruckt. f3 versteht sich als Netzwerk, das Menschen zusammenbringt, die Landwirtschaft modern weiterdenken und Lösungen entwickeln möchten.

 
Bund der Landjugend Württemberg-Hohenzollern Bund Badischer Landjugend e.V. Landjugend Württemberg Baden Landjugend RheinhessenPfalz Landjugendbund Saar im Bauernverband Saar e.V. Landjugend im Bauern- und Winzerverband/Rheinland-Nassau e.V. Hessische Landjugend Landesverband Rheinische Landjugend e.V. Westfälisch-Lippische Landjugend e.V. Niedersächsische Landjugendgemeinschaft e.V. Bayerische Jungbauernschaft e.V. Landjugendverband Thüringen e.V. Landjugendverbund Sachsen-Anhalt e.V. Sächsische Landjugend e.V. Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. Landjugendverband Schleswig-Holstein e.V. Landjugendverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.